Poetischer Waldspaziergang zum Internationalen Tag des Waldes und dem Welttag der Poesie

 

Termin: Samstag, 21. März 2020

 

"Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt" (Khalil Gibran)

 

Die Vereinten Nationen haben den 21. März zum Internationalen Tag des Waldes ausgerufen. Rund um den Globus finden an diesem Tag Veranstaltungen statt, die die Bedeutung des Waldes in den Blick nehmen und für dessen Schutz werben. Mit dem gleichzeitig stattfindenden Internationalen Tag der Poesie erinnert die UNESCO an den Stellenwert der Poesie und ermutigt zu kulturellem Austausch mittels Literatur und Sprache.

 

Im Sinne dieser Ideen sind Sie herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen! Erfahren Sie bei einem Spaziergang durch die erwachende Natur im Norden des Biosphärenreservates Bliesgau, wie sich Poesie und Wald zu einem sinnlichen Erlebnis verbinden.

 

Freuen Sie sich auf einen poetischen Vortrag an ausgewählten Stationen, mit Poesie und Texten aus unterschiedlichen Epochen zum Thema Wald, Bäume und Natur – und vielen Liebeserklärungen an den Wald!

 

Datum:           Samstag, 21. März 2020

Uhrzeit:          15:00-17:00   

Treffpunkt:    Waldparkplatz Taubental      

Anfahrt: Aus Limbach kommend fährt man auf der L 222 Richtung Wörschweiler. Nach dem Ortsende kommt eine Doppelkurve und dahinter zweigt rechts an einem Hinweisschild "Teralis" (Sandgrube) ein asphaltierter Feldweg ab. Diesem folgen, man unterquert die A8 und unmittelbar danach ist links der Parkplatz.

Kosten:          7 €/Person

 

Veranstalter: Jutta Klicker, Natur und Landschaftsführerin | www.jutta-klicker.de | jutta.klicker@freenet.de

 

Poetischer Waldspaziergang zum Internati
Adobe Acrobat Dokument 65.6 KB

Unter weitem Himmel - meditative Wanderung rund um Kloster Wörschweiler und Schloss Gutenbrunnen

 

Termine: Samstag, 04. Juli 2020

               Samstag, 05.September 2020

               

 

Anmeldung erforderlich! 

jutta.klicker@freenet.de |  Tel.: 06894-8950524 oder

VHS HOMBURG: ramona.magold@homburg.de

06841-101106 oder 0684-101177
   

 

Eine Wanderung der besonderen Art, bei der Sie eingeladen sind zu Entschleunigen, Ruhe zu finden und Kraft zu tanken in der Natur.

 

Immer wieder halten wir für kleine meditative Impulse inne und öffnen all unsere Sinne für das Wunder der Schöpfung. Texte, kleine Körperübungen und Musik begleiten uns durch den Tag. Darüber hinaus erfahren Sie Wissenswertes zur bewegten Geschichte der besuchten Orte und wie ihre Vergangenheit in die Entwicklung des heutigen Biosphärenreservates Bliesgau hineinreicht.

Von Schloss Gutenbrunnen aus wandern wir durch abwechslungsreiche Natur zum ehemaligen Zisterzienserkloster Wörschweiler. Dessen Ruinen liegen heute idyllisch im Wald auf dem Wörschweiler Klosterberg. Einst bedeutendes kulturelles und geistiges Zentrum unserer Region, atmet der Ort immer noch den Geist der Menschen, die hier über Jahrhunderte lebten, beteten und arbeiteten. Ein gemeinsamer Rundgang lässt das "Ora et labora" der Mönche lebendig werden. Darüber hinaus haben Sie bei der ausführlichen Mittagspause Zeit für sich und zur persönlichen Erkundung des Geländes. Mit einem spirituellen Impuls endet Ihre persönliche Auszeit "Unter weitem Himmel".

 

2020 Ausschreibung Homburg Wanderung Wör
Adobe Acrobat Dokument 10.1 KB

Abrufveranstaltung: „Grüne Poesie“ – Lyrische Spaziergänge durch das Biosphärenreservat Bliesgau

 

„Grüne Poesie“ ist eine Veranstaltungsreihe, in der sich meine Liebe zur Natur und zum geschriebenen Wort sowie meine Funktion als Biosphärenbotschafterin verbinden.

Im Wechsel der Jahreszeiten sind die Gäste eingeladen, Unbekanntes  in der Region zu entdecken, Bekanntes mit neuen Augen wahr zu nehmen und die Natur im Spiegel der Dichter zu erleben.

„Grüne Poesie“ ist dabei immer:

  •          Entspannend und entspannt:  die zweistündigen Veranstaltungen sind wenig anstrengend und bieten zahlreiche Genuss-Pausen.
  •         Informativ und unterhaltsam: als Botschafterin der Biosphäre weiß die Referentin fundiert über die Besonderheiten dieser nachhaltigen Modellregion zu berichten.
  •        Sinnlich und poetisch:  Texte bekannter und weniger bekannter Dichter, vorgetragen an behutsam ausgewählten Standorten, reflektieren Landschaft und Natur und klingen im Innen nach.

 

Hinweis: Auch außerhalb der Gebietskulisse des Biosphärenreservates Bliesgau sind diese Veranstaltungen für Gruppen und Institutionen nach Vereinbarung buchbar! 

 

Abrufveranstaltung: "Unter weitem Himmel" - Meditative Wanderungen durch das Biosphärenreservat Bliesgau

 

Bei diesen meditativen Wanderungen finden die Teilnehmer Erholung, Entspannung und Entschleunigung in der Natur. Sie sind eingeladen, zur Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen für den Alltag. Meditative Impulse aus Literatur und Musik, kleine Übungen zur Achtsamkeit und Landschaftsbetrachtungen verbinden sich zu einem erholsamen Erlebnis für die Seele.

 

Hauptangebot: "Unter weitem Himmel"- Meditative Wanderung rund um Schloss Gutenbrunnen und Kloster Wörschweiler

 

Die Ruinen des ehemaligen Zisterzienserklosters Wörschweiler atmen noch heute den Geist der Menschen, die hier über Jahrhunderte lebten, beteten und arbeiteten

Bei dieser Wanderung erfahren Sie Wissenswertes über die Kultur- und Geistesgeschichte des Wörschweiler Klosterberges und spüren seiner immer noch vorhandenen spirituellen Kraft nach.

  

Die abwechslungsreiche Natur lädt dazu ein zu entschleunigen, aufzuatmen und zur Ruhe zu kommen. Immer wieder halten wir für kleine meditative Impulse inne und öffnen all unsere Sinne für das Wunder der Schöpfung. Ebenso bleibt aber auch Zeit für geselligen Austausch in der Gruppe.

 

Hinweis: Auch außerhalb der Gebietskulisse des Biosphärenreservates Bliesgau sind diese Veranstaltungen für Gruppen und Institutionen nach Vereinbarung buchbar!